Wege erwachsenen Glaubens Vallendar
Schmunzelecke - Witz der Woche

Linkmehr

WeG auf YouTube

unser YouTube-Kanal Linkmehr

Unsere neue Homepage

LinkLink zu unserer neuen Homepage


Stichworte und Themen

Armbruster · Angebote f. Gruppen/Gemein- den/PGRs · Beratung · Bestellung · Beten · Bibel TV · Download · DVD · Ehrenamtliche · Emmausweg · Forum Pallotti · Gemeinde · Gemeinden in BeWeGung · Gestaltung/Me-thoden · Glaubenskursmodelle · Gruppen · Hochschule

IPW · Kirchentag · Materialien · Musik (Liederbuch, CD) · Mystagogische Feiern · "Neuer Wein..." · Öffentlich- keitsarbeit · Pallotti/ner · Pastoralkonzept · Powerpoint · Predigten · Schritte zur Umsetzung · Tagesimpuls · Tauferneuerung · Vertrauenskreuz · WeG-Konzept

Administration · Impressum/Datenschutz
Das Anliegen

aus: Zeitschriftenschau in

"Die Tagespost" v. 21.10.2004

Michael Karger

[...]

In Lebendiges Zeugnis (3/2004 Bonifatiuswerk Paderborn) fordert der Pallottinerpater und Professor für Philosophie und „evangelisierende Pastoral" in Vallendar Hubert Lenz eine grundlegende Neuorientierung in der Glaubensvermittlung, da „der bisher gegangene Weg der Katechese und Glaubensweitergabe sein angestrebtes Ziel oft nicht (mehr) erreicht: das Vertraut werden und Hineinwachsen in einen überzeugten und lebendigen Glauben." Die auf das Kindes- und Jugendalter konzentrierten katechetischen Bemühungen im Religionsunterricht und in der Sakramentenvorbereitung müssten dringend durch Angebote für Erwachsene ergänzt werden. Ein seit 1992 in mehr als dreißig Glaubenskursen für Erwachsene erprobtes Konzept wurde nun überdacht und zu einem achtwöchigen Kurs „Das Feuer neu entfachen" weiter entwickelt.

In acht Schritten (Auf der Suche nach Gott, unsere Sehnsucht nach Liebe, in Christus überbietet Gott unsere Sehnsucht, Gottes Liebe trauen, Gott heilt die Wunden der Vergangenheit, neues Leben durch Vergebung, Gebet: mit Gott in Beziehung bleiben, den Weg im Alltag fortsetzen) gehen die Teilnehmer einen dem Katechumenat vergleichbaren Weg. Das Gesamtkonzept „Wege erwachsenen Glaubens" wird nun samt Material den Pfarrgemeinden zugänglich gemacht. Eine erste Phase (Dauer neun bis zwölf Monate) dient dabei der Vorbereitung: Interessierte werden für ein Vorbereitungsteam gewonnen, das sich mit dem Material vertraut macht und selbst an einem solchen Glaubenskurs zur persönlichen Glaubensvertiefung teilnimmt. In der anschließenden Durchführungsphase wird ein erster Glaubenskurs (Dauer zwei bis drei Monate) angeboten.

Erfahrungsgemäß erwächst dann aus dem Teilnehmerkreis der Wunsch nach einer Fortsetzung dieses gemeinsamen Glaubensweges und es entstehen neue Kleingruppen. Auf diese Weise werden neue Mitarbeiter für Glaubenskurse und befähigte Helfer für den Gemeindeaufbau herangebildet (Informationen unter: www.forum-pallotti.de/WeG.htm). Dieses Konzept der Glaubenserneuerung für Erwachsene setzt ein missionarisches Selbstverständnis der Kirche in Deutschland voraus, an dem es leider noch mangelt. Einem solchen Unternehmen wäre jeder Erfolg zu wünschen, denn schon lange fehlt es in den Pfarreien an genügend überzeugenden Mitarbeitern mit Glaubenssubstanz. Zugleich wandern nicht wenige zu kirchlichen Bewegungen ab, weil sie dort mehr als nur innerpfarreilichen Aktionismus erleben.

Linkzur Übersicht über Aufsätze und Pressemeldungen


WeG-Initiative "Glaube hat Zukunft" · Pallottistr. 3 · 56179 Vallendar · Tel. 0261/6402-990 · E-Mail: kontakt@weg-vallendar.de · Kontakt