Wege erwachsenen Glaubens Vallendar
Schmunzelecke - Witz der Woche

Zwei Gänse unterhalten sich. Linkmehr

WeG auf YouTube

unser YouTube-Kanal Linkmehr

Unsere neue Homepage

LinkLink zu unserer neuen Homepage


Stichworte und Themen

Armbruster · Angebote f. Gruppen/Gemein- den/PGRs · Beratung · Bestellung · Beten · Bibel TV · Download · DVD · Ehrenamtliche · Emmausweg · Forum Pallotti · Gemeinde · Gemeinden in BeWeGung · Gestaltung/Me-thoden · Glaubenskursmodelle · Gruppen · Hochschule

IPW · Kirchentag · Materialien · Musik (Liederbuch, CD) · Mystagogische Feiern · "Neuer Wein..." · Öffentlich- keitsarbeit · Pallotti/ner · Pastoralkonzept · Powerpoint · Predigten · Schritte zur Umsetzung · Tagesimpuls · Tauferneuerung · Vertrauenskreuz · WeG-Konzept

Administration · Impressum/Datenschutz
Logo

Vorwort Liedbuch

Liebe Leserin, lieber Leser dieser Zeilen,
„Wer singt, betet doppelt", haben Menschen zu allen Zeiten gesagt und erfahren. Wie das Beten ist auch der Gesang ein wesentlicher Bestandteil des „Vallendarer Glaubenskurses", der seit 2004 den Titel „Das Feuer neu entfachen" trägt.
Kursteilnehmer haben immer wieder nach den bei uns gesungenen Liedern gefragt. Da diese nicht nur verschiedensten Liederbüchern entstammten, sondern auch Vallendarer Eigengut sind, kam immer wieder die Frage nach einem eigenen Liederbuch auf - doch Zeit und Kosten hielten uns ab.

Als wir dann auf das im Herbst 2006 fertig gestellte österreichische Liederbuch „du mit uns" (Haus der Stille, Heiligenkreuz) stießen, freuten wir uns, dass dieses viel von unserem Liedgut enthält. Schnell entstand die Idee, eine Art „Ergänzungsliederbuch" mit unserem Eigengut und dem, was uns in diesem (wie ähnlichen Büchern) fehlte, zu erstellen. So machten sich Irmgard Scholz und Martina Stein mit viel Engagement, Sachverstand und Sorgfalt an die Arbeit.
Fertiggestellt trägt das Liederbuch nun den Titel „Sein Feuer in uns". Darin soll nicht nur die Nähe zu unserem Kurs „Das Feuer neu entfachen" zum Ausdruck kommen, sondern auch die Hoffnung, dass die Lieder helfen, etwas vom Feuer der Liebe Gottes zu spüren und zum Ausdruck zu bringen.
Wir würden uns freuen, wenn das Liederbuch bei vielen die innere Verbundenheit mit Gott anregt, belebt und stärkt. Weil uns selbst beim Beten und Singen das Bewusstsein der Gegenwart Gottes unter uns und die bewusste Ausrichtung auf Gott ein wichtiges Anliegen sind, beginnen die sich auf Gott beziehenden Pronomina meist auch mit einem großen Anfangsbuchstaben.
Neben I. Scholz und M. Stein sei auch Karl Ditt (Umschlaggestaltung) und Manuela Helbig (Computerarbeiten) für ihre Hilfe bei der Fertigstellung dieses Buches von Herzen gedankt.
Und mit diesen hoffe auch ich, dass die Lieder vielen Freude bereiten und reiche Frucht bringen!

P. Hubert Lenz SAC
Leiter der Projektstelle

 

>> zum Inhaltsverzeichnis


WeG-Initiative "Glaube hat Zukunft" · Pallottistr. 3 · 56179 Vallendar · Tel. 0261/6402-990 · E-Mail: kontakt@weg-vallendar.de · Kontakt