Wege erwachsenen Glaubens Vallendar
Schmunzelecke - Witz der Woche

Unreine Geister waren das Thema Linkmehr

WeG auf YouTube

unser YouTube-Kanal Linkmehr

Unsere neue Homepage

LinkLink zu unserer neuen Homepage


Administration · Impressum/Datenschutz

Glaubenszeugnisse und Erfahrungen

Als Team von „Wege erwachsenen Glaubens“
bei der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier

Mit viel Engagement und Liebe wurden von uns im Priester-seminar zwei Räume für Besucher hergerichtet: ein Info-Raum und eine `Schatzkammer`. In dieser waren der Emmausweg und die vier Schritte eines Glaubensprozesses in ansprechender Weise aufgezeigt. Viele Besucher erlebten diesen Raum auch wirklich als einen Schatz...
Für uns Mitarbeiter waren die Tage in Trier eine erfüllte Zeit. Einige berichten davon...

 

 

Ich habe keinen besonderen Bezug zur "Reliquienfrömmigkeit", aber die Ergriffenheit vieler Pilger bei der Verehrung des Heiligen Rocks hat auch mich ergriffen und berührt. Es hat mir gut getan, mich als Teil einer großen Gemeinschaft zu fühlen, die sich dort in einer ehrfurchtsvollen Atmosphäre versammelt hatte.
Die Arbeit in den Räumen der Projektstelle WeG im Priesterseminar hat mir sehr viel Freude gemacht, und es gab ermutigende Begegnungen mit Menschen, die wirklich "Feuer und Flamme" für die Weitergabe des Glaubens sind.

Gabi Kern, Breitenau

 

Gabi Kern, Breitenau

Ich hatte eingewilligt, als Ersatzfrau für Trier zur Verfügung zu stehen und gehofft, es würde ohne mich gehen. Und nun stand ich im Dom vor dem Gewand, das Jesus am Tag seiner Kreuzigung getragen hatte (haben soll) und spürte, wie es mich innerlich bewegte.
Ein Blick in die Gesichter der umstehenden Gläubigen ließ erkennen, dass es ihnen ähnlich ging.

Im Priesterseminar machte ich zum ersten Mal die Erfahrung, mit anderen Menschen den Emmausweg zu gehen und mit ihnen zum Teil sehr persönliche Gespräche über Glauben und Kirche zu führen.

Gertrud Benner, Ransbach-Baumbach

 

Gertrud Benner, Ransbach-Baumbach

Meine zwei Einsatztage schenkten mir Begegnungen und Glaubenszeugnisse von denen, die zu uns gefunden haben.
Dabei beeindruckte mich insbesondere das Zeugnis eines Pilgers, der auf Dankwallfahrt zum Hl. Rock war. Er hatte die Tage davor mit Einzelexerzitien verbracht und entdeckte in unserem „Emmausweg“ seinen Weg wieder:
Er erfuhr Bestätigung und Bestärkung dessen, was er die Tage zuvor in Stille und Einkehr für sich mit Gott besprochen hatte.

Mechtild Müller, Vallendar

 

Mechtild Müller

So viele Menschen. Und obwohl jeder seinen eigenen, ganz individuellen Glauben mitgebracht hatte waren doch alle irgendwie vereint zu einem größeren Ganzen.
Es war eine schöne Erfahrung für mich, dabei zu sein und dieses Gefühl der Zusammengehörigkeit mit den andern zu teilen.
Selten hat mich das Singen und Beten mit meinen Mitmenschen so bewegt und berührt.  

Frank Will, Kadenbach


Frank Will

Linkweitere Glaubenszeugnisse und Erfahrungen


WeG-Initiative "Glaube hat Zukunft" · Pallottistr. 3 · 56179 Vallendar · Tel. 0261/6402-990 · E-Mail: kontakt@weg-vallendar.de · Kontakt