Wege erwachsenen Glaubens Vallendar
Schmunzelecke - Witz der Woche

Unreine Geister waren das Thema Linkmehr

WeG auf YouTube

unser YouTube-Kanal Linkmehr

Unsere neue Homepage

LinkLink zu unserer neuen Homepage


Administration · Impressum/Datenschutz

Glaubenszeugnisse und Erfahrungen


Stell dir vor, du wärest dieser Schatz...

Ohne so wirklich zu wissen, was das denn ist, hatte ich mich zu Exerzitien angemeldet Ich brauchte einfach mal ein paar Tage Ruhe, ein bisschen Abstand - Zeit für mich.

Seit einiger Zeit war auch Gott wieder ein Thema für mich, der mir vorher eher gleichgültig war. Und vielleicht könnten diese Tage mir auch in dieser Richtung helfen klarer zu sehen.
Das Evangelium beim ersten gemeinsamen Gottesdienst waren diese zwei kleinen Sätze vom Schatz, der in einem Acker vergraben war. Und der Mann, der ihn fand, verkaufte alles, was er besaß, um diesen Acker zu kaufen. Fraglos war für mich bis dahin immer klar, dass mit dem Acker das Himmelreich gemeint ist (was auch immer ich mir unter Himmelreich vorzustellen hatte). Um so was Nebulöses zu erwerben, sollte ich alles andere loslassen? Nicht unbedingt eine Frohbotschaft!
Die „Predigt“ an diesem Abend bestand nur aus einem Satz: „Stell dir vor, du wärest dieser Schatz, für den es sich lohnt, alles herzugeben!“
- Stille -

Anmaßend! war das erste was mir einfiel.
Ich soll so ein Schatz sein? Sooo wertvoll? Wer bin ich denn schon?

Dennoch ließ mich dieser Gedanke den ganzen Abend nicht mehr los. Und ich kam nicht umhin zu sagen: „Es gibt ja tatsächlich Einen, der alles gegeben hat – für mich! Der sogar Sein Leben hingegeben hat. Und Er hat nicht nur den Schatz erworben, sondern den ganzen Acker, all die Steine, all das Unkraut, alles was dazu gehört.

Es hat mich schier umgehauen, als mir das so klar wurde! Ich bin IHM soviel wert!
Staunen! Erschrecken! Jubel! Scham! All das wechselte sich in mir ab. Tränen flossen, wo mir die Worte fehlten. An diesem Abend bat ich Gott, die Führung in meinem Leben zu übernehmen (was sich leichter sagt, als das man es zulässt). Aber Er nimmt mich beim Wort, mache ich immer wieder die Erfahrung. Von Zeit zu Zeit „erinnert“ Er mich daran, dass ich Ihm das Ruder überlassen habe um Seiner Führung zu vertrauen.

Martina Stein, Niederwerth

Auch das Gestalten von und mit Eglifiguren gehört zu den verborgenen Schätzen, die Martina Stein entdeckt und ausgegraben hat.
Auch das Gestalten von und mit Eglifiguren gehört zu den verborgenen Schätzen, die Martina Stein entdeckt und ausgegraben hat.

Linkweitere Glaubenszeugnisse und Erfahrungen


WeG-Initiative "Glaube hat Zukunft" · Pallottistr. 3 · 56179 Vallendar · Tel. 0261/6402-990 · E-Mail: kontakt@weg-vallendar.de · Kontakt